Schulleben

 

 

 

zurück zu Schule

 

Filmvorführungen im Filmtheater Sendlinger Tor

Seit 2004 wird die Mathilde–Eller–Schule einmal im Jahr zu einer Filmvorführung in das Filmtheater Sendlinger Tor eingeladen.

Vielen Dank an die Initiatoren der Kinobesuche. Initiiert wurden die Filmvorführungen von der inzwischen leider verstorbenen Schauspielerin Dana Vawrowa und dem Regisseur und Kameramann Gernot Roll. Nun sind diese Vorführungen mittlerweile zu einer festen Einrichtung geworden. Herr Roll wählt meist aktuelle Kinofilme aus, die Kinder und Jugendliche gleichermaßen ansprechen.
Die Initiatoren bekommen viel Applaus von den begeisterten Schülern Ermöglicht werden diese Vorführungen durch die großzügige Unterstützung der Familie Preßmar, die als Kinobetreiber uns das schöne Sendlinger Tor Filmtheater kostenlos zur Verfügung stellen.Für die Schüler und Lehrer ist die bevorstehende Kinovorführung natürlich Gesprächs – und Unterrichtsthema. Der Film wird im Unterricht vorbesprochen. Dabei wird gegebenenfalls auch der Trailer im Internet angesehen und kommentiert. Geschenke für die Organisatoren werden angefertigt und Dankesworte eingeübt.
Als Dankschön überreichen die Schüler selbstgebastelte Geschenke Am Tag der Vorführung ist dann die gesamte Schule im Filmtheater beisammen. Und meist kommen auch Schauspieler oder der Regisseur dazu. Dann können Fragen direkt an sie gestellt werden. Zum Abschluss bedanken sich die Schüler mit selbst gefertigten Geschenken. Nach dem Film Wickie und die starken Männer gab es von der Filmfirma kartonweise T–shirts und Fanartikel für die Schüler.

Ja, und nach dem Kinobesuch bleibt die schöne Erinnerung und natürlich jede Menge Gesprächsstoff – und die Vorfreude auf das nächste Mal.