Schulleben

 

 

 

zurück zu Schule

 

So funktioniert das "Saiten reißen"

Mathilde–Eller–Saitenreißer

 Klassenübergreifendes Instrumentalspiel

Im musischen Bereich findet klassenübergreifend für Schüler/innen der Hauptschulstufe II und der Berufsschulstufe Instrumentalunterricht auf der Veeh-Harfe statt.
In vier Gruppen können die Schüler/innen in einer Übungsstunde pro Woche das Melodiespiel auf diesem Instrument erlernen.

Ein Gespräch zu Beginn schafft die richtige Stimmung zum Musizieren. Ein Schüler stimmt an. Eine Schülerin stimmt ein.

Dieses Instrument ist nach dem Erfinder und Entwickler Hermann Veeh aus der Nähe von Würzburg benannt. Durch Unterlegen eines „Notenblattes“ unter die 25 Saiten kann man Lieder spielen, ohne dass die Kenntnis der üblichen Notenschrift vorausgesetzt wird.

 Die Gruppe spielt gemeinsam. Ein Schüler spielt nach Vorlage. Mit Hilfe von vorgegebenen Punkten können die Schüler komplexe Melodien auf der Veeh-Harfe spielen.

Die Vorspielgruppe „Mathilde-Eller- Saitenreißer“ trägt bei schulischen Veranstaltungen zur musikalischen Gestaltung und Umrahmung bei und ist schon mehrfach bei öffentlichen Veranstaltungen aufgetreten: