Mittelschulstufe I
Mittelschulstufe II
Ein Schülerin arbeitet mit einem Rechenschieber

Mittelschulstufe

Die Mittelschulstufe besteht aus den Bereichen:

Mittelschulstufe I (5. + 6. Schulbesuchsjahr)

Mittelschulstufe II (7. - 9. Schulbesuchsjahr)

 

Mittelschulstufe I

(5.+6. Schulbesuchsjahr)

Nach der 3. oder 4. Klasse wechseln häufig Schülerinnen und Schüler von Förderzentren mit anderen Förderschwerpunkten an unsere Schule. Dadurch werden die Klassenstärken größer und die Zusammensetzungen der Klassen / Schülerschaft heterogener. Die Eingewöhnungsphase in den Schulalltag ist zudem abgeschlossen und die Förderung der Selbstbestimmung und Selbstständigkeit gewinnt an Gewicht.Die Pubertät tritt ein und damit verbunden das Ringen, die eigenen Persönlichkeit zu finden und sich im sozialen Umfeld zu behaupten.

Die Lerninhalte, die in der Grundschulstufe erarbeitet wurden, werden individuell wiederholt, altersangemessen vertieft und lebenspraktisch verknüpft. Ergänzt werden sie durch folgende Neuerungen:

Schüler liest den Stundenplan vor. Ein Schüler liest in einem Buch. Eine Schülerin rechnet an der Tafel

Schülerinnen und Schüler arbeiten und spielen am Computer.  Schüler bei der Verkehrserziehung. Ein Schüler arbeitet in seiner Schreibmappe.

Besonders wichtig ist uns in dieser Schulstufe eine erneute Überprüfung der kognitiven, sozialen und emotionalen Entwicklung der Schülerinnen und Schüler. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit

Bei Bedarf versuchen wir in enger Absprache mit den Eltern und den Fachkräften einen angemesseneren Förderort zu finden.

 

Mittelschulstufe II

(7. bis 9. Schulbesuchsjahr)

Wesentliche Kennzeichen der Mittelschulstufe II sind:

In den Lernbereichen Deutsch und Mathematik geht es darum, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Fertigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen ausbauen und sichern. Die jeweiligen Schwerpunkte werden individuell abgestimmt.

Im Rahmen des Fachunterrichts machen die Jugendlichen vielfältige Erfahrungen mit unterschiedlichen Materialien, erleben Freude im schöpferischen Gestalten und üben, sich über einen längeren Zeitraum stetig mit einem Werkstück zu beschäftigen. Dabei gehören notwendige Aufräum- und Reinigungsarbeiten selbstverständlich dazu. Die Fächer sind:

Im Fach Hauswirtschaft verarbeiten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Lebensmittel und erwerben Kenntnisse und Fertigkeiten in vielen Küchentechniken.

Im Sachunterricht stehen Themen im Vordergrund, welche die Heranwachsenden unmittelbar betreffen:

Eine Besonderheit in der Mittelschulstufe II an der Mathilde-Eller-Schule ist der Praxistag.

An einem Tag in der Woche lernen die Schülerinnen und Schüler für 4 Unterrichtsstunden in klassenübergreifenden Kleingruppen. Sie wählen sich dabei ihren jeweiligen Kurs für ein Halbjahr selbst aus.
Das genaue Kursangebot wechselt jährlich, unter anderem stehen folgende Kurse zur Auswahl:

Hier einige unserer Schülerinnen und Schüler im Erste Hilfe- Kurs:

Ein Schüler legt eine Armbinde richtig an. Ein Schüler bringt eine Mitschülerin in die stabile Seitenlage. Das "verletzte Bein" eines Schülers wird ruhig gestellt.

zum Seitenanfang